Computertomographie CT für Tiere

Computertomographie CT für Tiere

NEU ab Februar 2018 in unserer Praxis

Zur Vervollständigung der Diagnostik bei Hund, Katze und Heimtier setzen wir auf die Computertomographie, kurz CT.

Dabei haben wir uns für eines der modernsten Geräte entschieden, um Ihnen und Ihrem Liebling die bestmögliche Diagnostik bei Erkrankungen anbieten zu können.

Es handelt sich um ein spezielles CT, welches gegenüber einem herkömmlichen CT besondere Vorteile bietet Vorteile DVT-HDCT (neueste Generation) gegenüber CT:

  • kürzere Untersuchungszeiten
  • eine kurze Sedation reduziert das Narkoserisiko beträchtlich
  • arbeitet schneller als CT

Eine 3D-Untersuchung z.B. des Schädels einer Katze dauert gerade einmal eine Minute!

  • bessere Bildauflösung,
  • bessere 3D-Detaildarstellung
  • signifikant strahlungsärmer

 

Indikationen für Computertomographie bei Hund und Katze

I. Generell

  • Veränderungen, bei denen konventionelle Röntgenaufnahmen nicht ausreichend sind
  • beurteilung von Tumoren
  • Verlaufs-/ Therapiekontrollen
  • Untersuchungen von Gelenken (alle, aber besonders von Ellenbogen)

II. Besondere Indikationen

  1. Gehirn (bei Verdacht auf Epilepsie, Tumore, Abszesse, Blutungen)
  2. Knochenschädel (bei Verdacht auf Tumore, Frakturen, Missbildungen)
  3. Nasenhöhle (bei Verdacht auf Tumore, Infektionen, Fremdkörper, Brachyzephalie Abklärung)
  4. Ohr (bei Verdacht auf Entzündungen, Tumore, Polypen)
  5. Zahnerkrankungen Wurzelbereich CT -meist besser als dentales digitales Röntgen! (Bei Verdacht auf Tumore, Wurzelinfektionen, Frakturen)
  6. Wirbelsäule (bei Verdacht auf Bandscheibenvorfall, Tumore, Cauda- equina Syndrom)
  7. Gliedmaßen / Becken (Bei Verdacht auf OCD, Ellenbogendysplasie - hier ist die CT `goldener Standard` ,Erkrankungen anderer Gelenke (Luxationen / Tumor/e), komplizierte Fraktur/en, Verkalkungen der Bizeps- oder anderer Sehnen , Frakturen)
  8. Brustkorb (Thorax) bei Verdacht auf Tumore, Rippenfrakturen, Fremdkörper 9. Bauchraum (Abdomen) (Bei Verdacht auf Lebertumore –abszesse, Pankreastumore , Nieren- und Harnleitererkrankungen)