10. März 2020

Feline Infektiöse Peritonitis (FIP)

Lange galt FIP als unheilbar und verlief in vielen Fällen tödlich bei der Katze. Es handelt sich bei dieser wirtsspezifischen Erkrankung um eine Mutation des sogenannten „felinen Coronavirus“, das ansich nur Magen-Darm-Erkrankungen auslöst.
29. Oktober 2019

Weihnachten & die Schokoladenvergiftung beim Hund

Es gilt wie bei allen Giftarten: die Menge macht das Gift! Schokolade enthält die beiden Methylxanthine Theobromin und Koffein. Nach Aufnahme einer größeren Menge Schokolade kann es schon nach 2 - 4 Stunden zu Vergiftungssymptomen und nach 12 bis 24 Stunden zum Tod kommen. Die Symptome sind vor allem dosisabhängig.
12. April 2019

Achtung: Staupe Gefahr für Hunde

In NRW ist bei Füchsen Staupe ausgebrochen. Das Veterinärmat hat alle Hundehalter aufgerufen, ihre Hunde impfen zu lassen. Dies zeigt wieder, wie wichtig bestimmte Impfungen für Hunde sind. Denn der Ausbruch einer solchen Infektion kann auch in Niedersachsen oder Hamburg schnel und überraschend auftreten.
12. März 2019

Für Hundebesitzer und Hundeliebhaber

Möchten sie wissen, wie Sie am besten mit Ihrem Hund kommunizieren? Möchten Sie wissen, was man bei der Erziehung falsch machen kann? Und worauf kommt es bei einer Hundeschule an? Zu all diesen und weiteren Fragen bieten wir ein kleines unterhaltsames Seminar mit unserer Referentin Frau Meyer als geprüfte Hundetrainerin an.
14. Februar 2019

Zähneputzen bei Katzen?

Fakt: es ist die beste Vorsorge vor Zahnerkrankungen! Allein aus diesem Grund ist es ein Versuch wert. Mit viel Geduld kommen Sie evtl. ans Ziel. Haben Sie ein Jungtier, dann verbessern sich die Chancen erheblich, den Stubentiger daran zu gewöhnen.
2. Februar 2019

Hill’s Pet Nutrition freiwilliger Rückruf für Dosenfuttermittel für Hunde

Während Vitamin D ein essentieller Nährstoff für Hunde ist, kann die Einnahme erhöhter Mengen zu potenziellen Gesundheitsproblemen führen, abhängig von der aufgenommenen Vitamin-D-Menge und der Dauer können Hunde Symptome wie Erbrechen, Appetitlosigkeit, erhöhten Durst, vermehrtes Wasserlassen, übermäßiges Trinken und Gewichtsverlust aufweisen. Vitamin D kann, wenn es in sehr hohen Mengen konsumiert wird, zu ernsten gesundheitlichen Problemen bei Hunden führen, einschließlich Nierenfunktionsstörungen.
Termin online buchen