Aktuelles

Allergisch gegen Menschen

Allergien nehmen zu – nicht nur bei Menschen, sondern auch bei Tieren. „Es gibt viele Parallelen“, sagt Prof. Ralf Müller in München. Neurodermitis verhalte sich bei Hunden ähnlich wie bei Kindern. Wie ein Mensch eine Katzenhaar-Allergie entwickeln könne, könne ein Tier allergisch auf Mensche reagieren.. Bei Tieren ist über die Krankheit noch wenig bekannt. Laut Prof. Müller sind sie auch nur schwie-rig zu erforschen. „Wir können den Hund ja nicht in den Wald schicken und schau-en, ob es ihm allein, ohne Menschen, besser geht.„ Tiere könnten wie Menschen mit Juckreiz auch auf Staub- und Milben reagieren.

Zurück